Ger­ma­nis­tik kann in Salz­burg als Bache­lor-/Mas­ter­stu­di­um oder als Lehr­amts­stu­di­um (in Kom­bi­na­ti­on mit einem wei­te­ren Unter­richts­fach) inskri­biert wer­den.

Das Bache­lor­stu­di­um dau­ert sechs Semes­ter und schließt mit zwei BA-Arbei­ten (bis incl. Cur­ri­cu­lum 2013) bzw. zusätz­lich mit einer aus drei Teil­prü­fun­gen bestehen­den BA-Prü­fung (ab Cur­ri­cu­lum 2016) ab. Danach kann ein vier­se­mest­ri­ges Mas­ter­stu­di­um absol­viert wer­den, das mit einer MA-Arbeit und einer kom­mis­sio­nel­len Mas­ter­prü­fung endet. 

Das Lehr­amts­stu­di­um umfasst im Bache­lor acht Semes­ter und wird in einem der bei­den Fächer mit einer Bache­lor­ar­beit (bis incl. Cur­ri­cu­lum 2013) bzw. zumin­dest im Unter­richts­fach Deutsch zusätz­lich mit einer aus vier (dem BA-Stu­di­um gegen­über aller­dings weni­ger umfang­rei­chen) Teil­prü­fun­gen bestehen­den BA-Prü­fung (ab Cur­ri­cu­lum 2016) abge­schlos­sen. Das Mas­ter­stu­di­um Lehr­amt besteht aus zwei Semes­tern mit Kur­sen an der Uni sowie zwei wei­te­ren, die im Rah­men der Pflicht­pra­xis (Induk­ti­ons­pha­se) bereits an der Schu­le absol­viert wer­den. Der Abschluss erfolgt durch eine Mas­ter­ar­beit und eine Mas­ter­prü­fung über je ein Prü­fungs­ge­biet pro Unter­richts­fach. 

An das Mas­ter­stu­di­um Ger­ma­nis­tik und den Mas­ter des Lehr­amts­stu­di­ums kann ein Dok­to­rats­stu­di­um mit einer Regel­stu­di­en­dau­er von sechs Mona­ten ange­schlos­sen wer­den.