+++ Der FB Ger­ma­nis­tik sucht eine/n neue/n Linguistikprofessor/in! +++

Am Frei­tag, 20. Jän­ner fin­det ab 9.00 Uhr im Semi­nar­raum 3.410 das Hea­ring für die Neu­be­set­zung einer Assis­tenz­pro­fes­sur im Teil­fach Ger­ma­nis­ti­sche Sprach­wis­sen­schaft statt. Das Pro­gramm lau­tet fol­gen­der­ma­ßen:

  •  9.00–10.00 Uhr: Lars Bülow (Uni Salzburg/Passau): “Was kann uns die intra­in­di­vi­du­el­le Varia­ti­on über den Sprach­wan­del ver­ra­ten?”
  • 10.15–11.15 Uhr: Lui­se Kempf (Uni Mainz): “Der Schwund der Rela­tiv­par­ti­kel so aus typo­lo­gi­scher und Varia­ti­ons­per­spek­ti­ve”
  • 11.30–12.30 Uhr: Simon Pickl (dzt. an der Uni Inns­bruck): “Wel­chen Bei­trag kön­nen Pre­dig­ten zur Unter­su­chung gram­ma­ti­schen Wan­dels in der Geschich­te des Deut­schen leis­ten?”

Die ein­zel­nen Vor­trä­ge skiz­zie­ren die Habi­li­ta­ti­ons­pro­jek­te der Bewerber/innen. Die/der Aus­ge­wähl­te wird in Zukunft auch in der Leh­re tätig sein und bereits im Som­mer­se­mes­ter das PS Sprach­wan­del und Sprach­va­ria­ti­on sowie ein PS Deut­sche Spra­che abhal­ten. Wir als StV möch­ten euch dar­um bit­ten, eben­falls am Hea­ring teil­zu­neh­men, um euch ein Bild von den Bewerber/innen zu machen und sich ggf. für sei­nen Favo­ri­ten aus­zu­spre­chen. Jede Stim­me zählt!