Allgemeine Hilfestellungen

- zur Prü­fungs­an­er­ken­nung: Bei Anrech­nung von unter einem ande­ren Stu­di­um absol­vier­ten LVen als freie Wahl­fä­cher wer­den nur die ECTS aner­kannt, die auf dem Prü­fungs­zeug­nis ste­hen. Hat man z. B. eine Vor­le­sung im Lehr­amt Deutsch für 2 ECTS gemacht und lässt sie sich als frei­es Wahl­fach für BA Ger­ma­nis­tik anrech­nen, wer­den auch nur die­se Punk­te über­nom­men, nicht die laut PLU­Son­line für den BA vor­ge­se­he­nen 4 ECTS.

- zur Lese­lis­te Ger­ma­nis­tik: Die Wer­ke mit * muss man auf jeden Fall ken­nen; für Lehr­amts­stu­die­ren­de ist sie bis zur Fach­prü­fung und für Fach­wis­sen­schafts-Stu­die­ren­de bis zur Mas­ter­prü­fung abzu­ar­bei­ten.

- zur Lite­ra­tur­lis­te Fach­di­dak­tik: Hier­bei han­delt es sich nicht um ver­pflich­ten­de Lek­tü­re, son­dern viel­mehr um Lite­ra­tur­hin­wei­se für fach­di­dak­ti­sche Arbei­ten und die abschlie­ßen­de FD-Prü­fung fürs Lehr­amt.

-
STUDIENERGÄNZUNGEN UND -SCHWERPUNKTE

Die­se gebün­del­ten Wahl­an­ge­bo­te aus unter­schied­li­chen The­men­be­rei­chen sind öster-reich­weit ein­zig­ar­tig. Sie sol­len den Erwerb fach­über­grei­fen­der Zusatz­qua­li­fi­ka­tio­nen und Kom­pe­ten­zen ermög­li­chen, die für das Stu­di­um, die per­sön­li­che Ent­wick­lung der Stu­die­ren­den und auch für den Ein­stieg in die Berufs­welt von gro­ßem Nut­zen sein kön­nen. Das Auf­bau­mo­dul umfasst jeweils 12 ECTS, das Zer­ti­fi­kat für die Stu­di­en­ergän­zung erhält man mit 24 ECTS und jenes für den Stu­di­en­schwer­punkt mit 36 ECTS.

Armut und sozia­le Aus­gren­zung
• Ange­wand­te Sta­tis­tik und Daten­ana­ly­se
• Beweg­tes Ler­nen
Deutsch als Fremd- und Zweit­spra­che
• Gen­der Stu­dies
• Geo­gra­fi­sche Infor­ma­ti­ons­sys­te­me
• Glo­bal Stu­dies
• ICT&S
• Initia­ti­ve Kar­rie­re­ge­stal­tung
• Inter­dis­zi­pli­nä­re Stu­di­en zu Mit­tel­al­ter und Frü­her Neu­zeit
• Küns­te & Öffent­lich­kei­ten
• Ler­nen mit Geo­in­for­ma­ti­on
• Medi­en­pass
• Mehr­spra­chig­keit
• Migra­ti­on Stu­dies
• Phi­lo­so­phi­cum (an der Katho­lisch-Theo­lo­gi­schen Fakul­tät)
• Rhe­to­rik
• Spra­chen

Die Stu­di­en­ergän­zung DaF/DaZ, die vom Fach­be­reich Ger­ma­nis­tik ange­bo­ten wird, bie­tet inter­es­sier­ten Stu­die­ren­den die Mög­lich­keit, Zusatz­qua­li­fi­ka­tio­nen im Bereich des Unter­richts von Deutsch als Fremd­spra­che zu erwer­ben. Vor dem WiSe 2016/17 hieß sie Modul DaF/DaZ; Stu­die­ren­de, die damit bereits begon­nen hat­ten, kön­nen die­ses auch nach den alten Vor­ga­ben fer­tig absol­vie­ren.

-
NACH DEM GERMANISTIK-BACHELOR

Der Abschluss des BA-Stu­di­ums Ger­ma­nis­tik befä­higt zur Anmel­dung für den MA Ger­ma-nis­tik sowie zur Absol­vie­rung fol­gen­der, the­ma­tisch benach­bar­ter Mas­ter-Stu­di­en­gän­ge:

Cur­ri­cu­lum MA Jüdi­sche Kul­tur­ge­schich­te (2016)
• Cur­ri­cu­lum MA Sprach­wis­sen­schaft (2016)
• Cur­ri­cu­lum MA Ver­glei­chen­de Lite­ra­tur- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten (2016)
.

TIPPS RUND UMS STUDIEREN

 Bar­rie­re­frei stu­die­ren
• Psy­cho­lo­gi­sche Bera­tung für Student*innen in Salz­burg
• Rech­te und Pflich­ten im Stu­di­um
Sozi­al­ver­si­che­rung
• Steu­er­leit­fa­den
• Stu­den­ti­sche Wohn­ge­mein­schaf­ten
• Stu­die­ren im Aus­land
• Stu­die­ren ohne Matu­ra (Stu­di­en­be­rech­ti­gungs­prü­fung, För­de­run­gen)
• Stu­die­ren mit Kind
• Stu­die­ren und Arbei­ten
• Stu­die­ren und Woh­nen
• Stu­die­ren­den­rech­te im Prü­fungs­we­sen

.
WICHTIGE ADRESSEN

ÖH Bera­tungs­zen­trum
Uni­park Nonn­tal
Erz­abt-Klotz-Stra­ße 1
5020 Salz­burg
Tel.: +43 662 8044 6001
beratung@oeh-salzburg.at
www.oeh-salzburg.at/beratung

School of Edu­ca­ti­on
Uni­park Nonn­tal
Erz­abt-Klotz-Stra­ße 1
5020 Salz­burg
Tel.: +43 662 8044 4220 bzw. 4222
gertraud.akhgar@sbg.ac.at
inge.schneider@sbg.ac.at
maria.wullner@sbg.ac.at
http:://www.uni-salzburg.at/index.php?id=110&MP=110–44804

Prü­fungs­re­fe­rat KGW
Uni­park Nonn­tal
Erz­abt-Klotz-Stra­ße 1
5020 Salz­burg
Zim­mer-Nr.: EG 026 (Erd­ge­schoss)
Tel.: +43 662 8044 4009–4012
www.uni-salzburg.at/kgw-fakultaetsbuero

Ser­vice­ein­rich­tung Stu­di­um
Kapi­tel­gas­se 4
5020 Salz­burg
Tel.: +43 662 8044 2250–2259
studium@sbg.ac.at

Stu­di­en­bei­hil­fen­be­hör­de
Paris-Lodron-Stra­ße 2
5020 Salz­burg
Tel.: +43 662 842439
stip.sbg@stbh.gv.at
www.stipendium.at