Es gibt noch Plät­ze für das päd­ago­gisch-prak­ti­sche The­men­mo­dul “Wis­sen im Unter­richts­fach — Wis­sen in der Lite­ra­tur”, das im kom­men­den Stu­di­en­jahr ange­bo­ten wird. Das Modul wird in Koope­ra­ti­on mit dem Fach­be­reich Ger­ma­nis­tik, der School of Edu­ca­ti­on, dem Gym­na­si­um St. Ursu­la und dem Lite­ra­tur­ch­ar­chiv Salz­burg ver­an­stal­tet und fin­det in inter­dis­zi­pli­nä­rer Klein­grup­pen­at­mo­sphä­re statt. Es ersetzt ein Prak­ti­kum (BA5b oder BA5c) und die Begleit-LV BA5d.

Im The­men­mo­dul „Wis­sen in der Lite­ra­tur“ ler­nen Stu­die­ren­de im direk­ten Schul­be­trieb und in kol­la­bo­ra­tiv ver­an­stal­te­ten Lehr-Lern­pro­zes­sen zwi­schen Wissenschaftler/inne/n, Lehr­per­so­nen und Schüler/inne/n die Erschlie­ßungs­kraft von Lite­ra­tur für Unter­richt auch prak­tisch ken­nen, sie rezi­pie­ren, pro­du­zie­ren und stel­len mit Schüler/inne/n gemein­sam Tex­te und Dis­kurs­räu­me dar. Prak­ti­sche Erfah­run­gen wer­den im Team reflek­tiert. Die Reprä­sen­ta­ti­on von Fach­wis­sen im Unter­richt und die För­de­rung von Text­kom­pe­tenz mit liter­a­r­äs­the­ti­schen For­men wer­den prak­tisch gemein­sam erar­bei­tet.

Genaue­re Infor­ma­tio­nen fin­det ihr auch hier: https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=207515
P.
.

Pho­to by Aaron Bur­den on Uns­plash