Gibt es Probleme beim Lesen dieser E-Mail? Online lesen
FB-Seite
FB-Seite
E-Mail
E-Mail
StV-Homepage
StV-Homepage
Twitter
Twitter
Instagram
Instagram
Fachbereich
Fachbereich
FB-Gruppe
FB-Gruppe

» Alles, was gelesen werden kann, muss auch gelesen werden, sonst wird es immer jemand geben, der glaubt, einem das Wort verbieten zu können. «

 
Elfriede Jelinek
Jänner 2017

Liebe Mitgermanist*innen,

voller Tatendrang geht's los ins neue Jahr. Wir waren nicht untätig und haben einiges zu berichten:

Nach einer intensiven Studierendenversammlung haben wir uns viele Inputs geholt und uns vor allem um die Abwicklung der neuen Bachelorprüfung gekümmert. Die neuen Studienpläne sehen eine solche vor und im Jänner wird die erste dieser Art stattfinden. Diskussionsbedarf mit dem Fachbereich bestand in erster Linie bei den Voraussetzungen zum Prüfungsantritt. Hier gibt es nun eine Entschärfung: Infos findet ihr auf unserer Homepage.

Es gab auch konstruktive Gespräche mit dem Fachbereich hinsichtlich der Veröffentlichung von Lehrveranstaltungen. Hier kam es ja im Herbst zu immensen Verzögerungen: Der Fachbereich strebt ab 2017 an, die LVen und dazugehörigen Daten für das gesamte nächste Studienjahr bis spätestens Ende Juli auf PLUSonline zu veröffent-lichen. Damit soll gewährleistet werden, dass insbesondere für Stu-dierende mit Lehramt, Doppelbachelor oder Arbeit genug Zeit zum Planen bleibt.

Wir haben auch wieder spannende Termine im Gepäck: Zunächst legen wir euch ans Herz, das Hearing für eine Assistenzprofes-sur im Teilfach Linguistik zu besuchen. Außerdem empfehlen wir ein Research-Seminar und einen Vortrag von Dr. Siegrid Schmidt. 

Liebe Grüße
eure StV

BA-Prüfungen Lehramt UF Deutsch 2013: Allgemeines, Lernstoff und Termine

Der Prü­fungs­stoff für die bei­den Teil­fä­cher Älte­re dt. Lite­ra­tur und Ger­ma­nis­ti­sche Sprach­wis­sen­schaft sind online. Auf unse­rer Home­page kann man sie unter fol­gen­den Links abru­fen:

Die Ter­mi­ne: Die Prü­fung in Sprach­wis­sen­schaft fin­det am Frei­tag, 20. Jän­ner (11.00 Uhr, Semi­nar­raum 1.003) statt, die in  Älte­rer dt. Lite­ra­tur am Mitt­wo­ch, 1. Febru­ar (15.00 Uhr, Semi­nar­raum 4.102). Die Anmel­dung erfolgt bis ein­schließ­li­ch 16. Jän­ner im Sekre­ta­ri­at des Fach­be­reichs (Öff­nungs­zei­ten sind von 8.30 bis 13.00 Uhr).

Die StV Ger­ma­nis­tik wünscht euch allen eine nicht all­zu stres­si­ge Vor­be­rei­tungs­zeit und viel Erfolg bei den Prü­fun­gen! 

Hearing für Linguistik-Assistenzprofessur

+++ Der FB Ger­ma­nis­tik sucht eine/n neue/n Linguistikprofessor/in! +++

Am Frei­tag, 20. Jän­ner fin­det ab 9.00 Uhr im Semi­nar­raum 3.108 das Hea­ring für die Neu­be­set­zung einer Assis­tenz­pro­fes­sur im Teil­fach Ger­ma­nis­ti­sche Sprach­wis­sen­schaft statt. Das Pro­gramm lau­tet fol­gen­der­ma­ßen:

  •  9.00–10.00 Uhr: Lars Bülow (Uni Salzburg/Passau): “Was kann uns die intra­in­di­vi­du­el­le Varia­ti­on über den Sprach­wan­del ver­ra­ten?”
  • 10.15–11.15 Uhr: Lui­se Kempf (Uni Mainz): “Der Schwund der Rela­tiv­par­ti­kel so aus typo­lo­gi­scher und Varia­ti­ons­per­spek­ti­ve”
  • 11.30–12.30 Uhr: Simon Pickl (dzt. an der Uni Inns­bruck): “Wel­chen Bei­trag kön­nen Pre­dig­ten zur Unter­su­chung gram­ma­ti­schen Wan­dels in der Geschich­te des Deut­schen leis­ten?”

Die ein­zel­nen Vor­trä­ge skiz­zie­ren die Habi­li­ta­ti­ons­pro­jek­te der Bewerber/innen. Die/der Aus­ge­wähl­te wird in Zukunft auch in der Leh­re tätig sein und bereits im Som­mer­se­mes­ter das PS Sprach­wan­del und Sprach­va­ria­ti­on sowie ein PS Deut­sche Spra­che abhal­ten. Wir als StV möch­ten euch dar­um bit­ten, eben­falls am Hea­ring teil­zu­neh­men, um euch ein Bild von den Bewerber/innen zu machen und sich ggf. für sei­nen Favo­ri­ten aus­zu­spre­chen. Jede Stim­me zählt!

Research-Seminar
Dr. Christian van der Steeg, Oberassistent an der Universität Zürich und derzeitiger Gastforscher an unserem Fachbereich, stellt sein Habilitationsprojekt „Ästhetik der Satire, 1918–1933“ (zu Kraus, Tucholsky, Piscator, Hašek, Kracauer, Musil, Lukács und Benjamin) vor.
 
Wann? Donnerstag, 26. Jänner 2017, 17.00 Uhr (c.t.),
Wo? Raum 3.108.
Vortrag von Dr. Siegrid Schmidt
Vortrag von Dr. Siegrid Schmidt (Universität Salzburg):
 
Vom Parzival zum ‚Parsifal’: Historische und mediale Transformationen und ihre Folgen
 
Wann? Montag, 23. Januar 2017, 11.00 Uhr (c.t.),
Wo? SE-Raum 4.101
FB-Seite
Email
Unsere Homepage
Twitter
Instagram
Fachbereich
FB-Gruppe
Copyright © StV Germanistik / Claudia M. Kraml / Maria Öller / Christoph Krainer/ All rights reserved.

Unsere E-Mail-Adresse lautet:
stv.germanistik@oeh-salzburg.at

Wo sind wir zu finden?
Unipark Nonntal, 2. Stock, StV-Großraumbüro
(Raum 2.001, neben dem Computerraum)
Erzabt-Klotz-Straße 1
5020 Salzburg
Tel.: +43 662 8044 6033 (während der Beratungszeiten)