Tagung „Poesie des Widerstreits II“

poesie_des_widerstreits_2_bild_01_385b011830-2

Von 30. Juni bis 2. Juli 2016 wird im Kunstquartier (Bergstraße 12a) eine weitere Tagung des Programmbereichs Kunstpolemik und Polemikkunst im Rahmen des Kooperationsschwerpunktes Wissenschaft und Kunst stattfinden. 

„Poesie des Widerstreits“ zielt auf literarhistorische Momente und Konstellationen, in denen die traditionsorientierte Poetologie des Hochmittelalters in innovative Polemik umschlägt, wo die Auseinandersetzung mit Autorität ins Angriffige mündet. Von Interesse sind Strategien der Demaskierung konkurrierender Texte und Autoren, die Rivalität ästhetischer Verfahren und Figurendarstellungen sowie daraus resultierende Gesten des Erneuerns. Inwiefern polemische Abgrenzung mit Phänomenen der Etablierung korrespondiert, soll interliterarisch und gattungsübergreifend untersucht werden. Die Folgetagung „Poesie des Widerstreits II“ entwickelt dabei Ansätze der ersten Tagung vom Oktober 2015 weiter.

Konzeption: Anna Kathrin Bleuler, Manfred Kern (FB Germanistik), Peter Kuon (FB Altertumswissenschaften)

Das Veranstaltungsprogramm ist hier zu finden.

Einladung zum Sommerfest der Germanistik 2016

Bildschirmfoto 2016-06-11 um 14.33.23

Es ist wieder so weit – der Sommer naht, das Semester neigt sich dem Ende zu, drei Monate lehrveranstaltungsfreie Zeit stehen an! Das muss gebührend gefeiert werden.

Daher laden wir euch herzlich ein, am Dienstag, 14. Juni gemeinsam mit uns, der StV Germanistik, und dem Fachbereich Germanistik das alljährliche Sommerfest zu begehen. Es findet im 4. Stock in den SE-Räumen 4.101 und 4.102 sowie bei Schönwetter auch auf der Dachterrasse statt.

Für Getränke (Bier, Wein und natürlich auch Antialkoholisches) wird gesorgt sein. Hinsichtlich der Speisen bitten wir euch, uns zu helfen und auch einen Beitrag zum Buffet beizusteuern. Ganz egal, ob süß oder sauer, gerade eben beim Bäcker um die Ecke gekauft oder in mühevoller Kleinstarbeit selbst angefertigt, zum veganen oder vegetarischen Verzehr geeignet oder doch eher ungesund – wir freuen uns über alles Essbare! 🙂

P.S.: Für die Fußballinteressierten unter euch wird das Spiel Österreich vs. Ungarn in einem der Räume übertragen.

Gastvortrag „Vom deutschen Leben in Litauen“

Am Mittwoch, 15. Juni, findet von 14.00 bis 15.00 Uhr im SE-Raum 3.108 ein Gastvortrag statt. Dabei wird die litauische Literaturwissenschaftlerin Assoc. Prof. Rūta Eidukevičienė (Universität Kaunas) „Vom deutschen Leben in Litauen“ sprechen und dabei insbesondere die Situation der Germanistik in Litauen näher erörtern. Ein interessanter Tipp für alle, die ihren literarischen Horizont erweitern möchten! 

Bildschirmfoto 2016-06-11 um 14.29.18