Anmeldung fürs Schulpraktikum BA 2c und die Begleit-LV BA 2b im SS 2016

Die Anmeldung gilt für BA2c und BA2b (kleines Schulpraktikum und Begleit-LV im 2. Semester) und betrifft sowohl Studierende der Uni Salzburg als auch jene des Mozarteums. Für das im Folgenden nicht genannte PS Unterricht gestalten (BA 2a) meldet man sich ganz normal zum unter „LV-Anmeldung“ angegebenen Zeitpunkt auf PLUSonline an.
.

BA 2c

  •  PS Lehrer/innenrolle reflektieren
  • Begleit-LV zum Praktikum, jeweils max. 25 Studierende
  • geblockte Abhaltung von März bis Juni 2016
    .

BA 2b 

  • PR Unterricht beobachten und Lehrer/innenrolle erkunden
  • Kleingruppen zu je 4 Studierenden
  • Mo, 7. März bis Fr, 6. Mai 2016
    .

2 Schritte  bei der LV-Anmeldung für BA 2c und 2b

     1) Voranmeldung

  • PLUSonline: LV-Nr. 299.xx1
  • Anmeldefrist: Mo, 16. November 2015, 08:30 Uhr bis So, 29. November 2015, 23:59 Uhr

     2) Anmeldung in Fixgruppen fürs PS Lehrer/innenrolle reflektieren

  • PLUSonline: für gewünschte LV-Gruppe anmelden
  • Anmeldefrist: Mo, 25. Jänner 2016, 09:00 Uhr bis So, 14. Februar 2016
  • automatische Mitanmeldung fürs PR Unterricht beobachten und Lehrer/innenrolle reflektieren !
  • alphabetische Zuteilung zu Schulen

,
Voraussetzungen

  • Absolvierung der STEOP in mind. einem Unterrichtsfach
  • bei Sports- und Mozarteums-Studierenden bestandene Aufnahmeprüfung
  • Inskription fürs SS 2016 => bereits ab 7. Jänner 2016 Zulassungsgebühr einzahlen!
    .

Hier das downloadbare Infomaterial:

Informationen zum Anmeldemodus zu Modul BA2: Praktikum und Begleitlehrveranstaltung für das Lehramt

Veröffentlicht von

Claudia Maria Kraml

Studium MA Germanistik und MA Sprachwissenschaft an der Universität Salzburg, nebenbei auch tätig als: Studienassistentin am Fachbereich Germanistik (Teilfächer Ältere deutsche Literatur und Linguistik), Mitglied der StV Germanistik, Lesungs- und Theaterkritikenverfasserin bei drehpunktkultur. Schreibt auch hobbymäßig über alles Mögliche, das man gelegentlich an gut versteckten Orten lesen kann. Besondere Vorliebe für die Schriften längst vergangener Zeiten, Lautwandelprozeduren mitsamt ihrer gegenwärtigen Relikte sowie Irrelevanzkonditionalsätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.