Ars docendi 2016 – Staatspreis für exzellente Lehre

standingout

Seit 30. November läuft die Ausschreibung für den Staatspreis „Ars Docendi 2015“, im Rahmen derer auch dieses Jahr wieder hervorragende Lehre prämiert werden soll. Dabei sind eure Vorschläge gefragt! Denn nur Studierende selbst können aus erster Hand beurteilen, welche Lehrveranstaltungen eine solche Auszeichnung verdient haben. 

Wenn ihr also aktuell einen Kurs bzw. eine Vorlesung besucht, den/die ihr für besonders gelungen haltet, könnt ihr euren Vorschlag online unter http://www.gutelehre.at einreichen.

Die Kriterien, nach denen die Qualität eines Kurses bewertet kann, sind in die Bereiche  innovative Hochschuldidaktik, von Forschung geleitete Lehre, Studierendenzentrierung, Kompetenzorientierung und besonderes Engagement in der Lehre. Nähere Angaben dazu findet ihr in diesem Dokument: Ars Docendi Preis_Kriterien.

Ende der Einreichfrist ist übrigens der 1. April 2016.

Veröffentlicht von

Claudia Maria Kraml

Studium MA Germanistik und MA Sprachwissenschaft an der Universität Salzburg, nebenbei auch tätig als: Studienassistentin am Fachbereich Germanistik (Teilfächer Ältere deutsche Literatur und Linguistik), Mitglied der StV Germanistik, Lesungs- und Theaterkritikenverfasserin bei drehpunktkultur. Schreibt auch hobbymäßig über alles Mögliche, das man gelegentlich an gut versteckten Orten lesen kann. Besondere Vorliebe für die Schriften längst vergangener Zeiten, Lautwandelprozeduren mitsamt ihrer gegenwärtigen Relikte sowie Irrelevanzkonditionalsätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.