Studierenprobieren.at sucht Student*innen, die über ihre Studienwahlmotive sprechen

studierenprobieren_watchado

Studierenprobieren.at hat eine Kooperation mit Whatchado gestartet. Ziel ist es, studieninteressierten Personen einen kurzen Einblick in diverse Studien zu geben und sie so bei der Studienwahl zu unterstützen. Studierende erzählen in diesen Videos über ihr Studium, worum es geht, wie sie dazu gekommen sind, was ihnen am Studium gefällt etc. Ein paar Videos findet ihr schon auf https://www.studierenprobieren.at/videos/

Wie funktioniert das?

Es funktioniert recht einfach und ihr braucht dazu weder großes Equipment noch müsst ihr irgendwo hin fahren, um ein Video zu machen. Ihr legt einfach einen Account auf https://www.whatchado.com/de/ an. Dann ladet ihr euch im Profil unter „Meine Stories“ den Story Recorder herunter. Jetzt braucht ihr nur noch einen Platz mit möglichst viel Tageslicht sowie eine Webcam mit Mikro. Ihr öffnet die Software und beantwortet nacheinander die 8 gestellten Fragen. Ihr könnt die Fragen beliebig oft wiederholen sowie Anfang und Ende der 8 Einzelvideos schneiden. Dann ladet ihr euer Video hoch. Anschließend fügt ihr noch ein paar Infos über euch und das Studium ein. Dann schickt ihr uns bitte einfach ein Mail an studierenprobieren@oeh.ac.at und nennt uns euren Namen, damit euer Video unserem Channel zugeordet werden kann.

Tagungsförderung: Sprachendidaktik

neu

Wir ermutigen Germanistikstudent*innen, deren Forschungsschwerpunkt in der Sprachdidaktik liegt, an folgender Tagung teilzunehmen:

Die 8. Nachwuchstagung der ÖGSD wird vom Fachdidaktik-Team (CELT) am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Wien organisiert. Tagungsförderung: Sprachendidaktik weiterlesen

Literaturstipendium für die textTage 2016

ausschreibung_textTage

Die Studienvertretung Germanistik vergibt dieses Jahr ein Stipendium für die textTage 2016. Dafür müsst ihr uns per Mail ein Motivationsschreiben, einen kurzen Lebenslauf und ein bis zwei Seiten Text (Prosa, Lyrik etc.) zukommen lassen. Einsendeschluss ist der 6. März 2016. Literaturstipendium für die textTage 2016 weiterlesen