Research Seminar: Politische Internet-Memes

Datum: Donnerstag, 9. November 2017
Uhrzeit: 17.15 Uhr
Ort: SE-Raum 4.102

Gemeinsam mit Michael Johann von der Universität Passau stellt Lars Bülow (Lektor und Projektmitarbeiter am Fachbereich, Teilfach Linguistik) das Forschungsprojekt »Politische Internet-Memes. Theoretische und empirische Herausforderungen« vor. Interessierte Studierende sind herzlich willkommen! 🙂

Tagebuch-Slam: Teilnehmer*innen gesucht!

Tagebuch-Slam am 15. 11. im kleinen theater

„Pubertät kann wirklich erheiternd sein, wenn man darüber hinweg ist.“ DER STANDARD

Süße Fremdscham: Wer kennt sie nicht? Die glorios peinlichen und umso amüsanteren Tagebuch-Ergüsse aus Teenagerzeiten, Reisetagebüchern oder einfach nur von damals? Wir haben sie!

Eine peinlich-lustige Zeitreise in die Abgründe der eigenen und fremden Pubertät und Kindheit. Ehrlich, berührend, schonungslos, betrübt, übertrieben, sehnsüchtig, haltlos und unverstanden. So waren und sind sie, unsere Schul- und Jugendjahre. Und so sind unsere Tagebucheinträge aus dieser wilden und unberechenbaren Zeit des Erwachsenwerdens.

Es lesen Laien live aus ihren alten Tagebüchern. Das gibt es im Wiener TAG seit 4 Jahren und im Oktober 2014 waren auch 5 Folgen in DIE.Nacht in ORF1 zu sehen. Seit 2 Jahren werden auch die Bundesländer erobert. Das Publikum entscheidet über die Sieger*in des Abends, die sich über 1000 Schilling Taschengeld Zuschuss freuen kann. Eine Reality-Show der etwas anderen Art – mit Sicherheit der persönlichste aller Slams, denn die schönsten Geschichten schreibt das Leben.

 

Infos für Teilnehmer*innen

Es werden 4 Leute am Start sein, d.h. immer 2 gegeneinander lesen, dann gibt es einen Applausbattle und eine zweite Runde samt Finale. Jede*r sollte zwei Beiträge (können auch mehrere kürzere Einträge sein, Namen gerne ändern) von maximal 5 Minuten vorbereiten, weil Vor- und eventuell Finalrunde. Bitte keinen aktuellen Beiträge, müssen mindestens von vor 2012 sein! Originaltagebücher mitbringen und ansonsten einfach Spaß haben. Anmeldungen an: diana@liebestagebuch.at

 

Durch den Abend führt: Diana Köhle

Erster Tagebucheintrag am 23. September 1989, denn das Leben war hart in den Bergen. Nach längerer Abstinenz schreibt sie nun sogar wieder täglich Tagebuch, denn sie muss ja weiterhin fleißig für „Lesestoff“ sorgen. Neben dem Tagebuch schreiben, schlägt ihr Herz für Poetry Slams. Seit 2004 moderiert und organisiert sie Poetry Slams (monatlich Slam B im Literaturhaus Wien und viele Gastspiele) und seit 2013 auch den sehr erfolgreichen TAGebuch Slam im TAG in Wien. Der es im Herbst 2014 mit 5 Folgen in DIE.Nacht in ORF1 geschafft hat (Liebes Tagebuch, …). Seit Herbst 2015 werden die Bundesländer mit dem Tagebuch Slam erobert.

 

Links

Anmeldungen zum Mitmachen bzw. Fragen an: diana@liebestagebuch.at
Weitere Infos bzw. Pressefotos: www.tagebuchslam.at, www.liebestagebuch.at, www.kleinestheater.at
Facebook: https://www.facebook.com/tagebuchslam
Hier eine Kostprobe: https://www.youtube.com/channel/UCJJWkG97N_P4RorR6FcBXYg/videos

Foto: © Anna Konrath

Heute (27. 03.) keine persönliche Beratung!

Liebe Leute, leider muss unsere heutige Beratungsstunde (geplant von 9 bis 11 Uhr) aufgrund eines Krankheitsfalls ausfallen. Wir sind aber gleich morgen ab 9 Uhr mit „Germanistischen Croissants“ wieder für euch da! Alternativ könnt ihr uns wie gewohnt per PN oder E-Mail erreichen.

Unsere Beratungszeiten im Februar 2017

Auch in den Semesterferien ist eure StV nicht (ganz) untätig und bietet wie jedes Jahr gesonderte Beratungstermine an, um besonders Erstsemestrige optimal auf den neuen Lebensabschnitt vorbereiten zu können. Aber auch erfahrenere Studierende sind bei uns natürlich gern gesehen 😉 

Für euch ein offenes Ohr haben StV-Mitglieder an folgenden Tagen:

  • Mo, 13. 02., 08.00-13.00 Uhr (Eva) und 14.00-19.00 Uhr (Claudia)
  • Di, 14. 02., 08.00-18.00 Uhr (Claudia)
  • Mi, 15. 02., 13.00-18.00 Uhr (Eva)
  • Mi, 22. 02., 09.00-14.00 Uhr (Eva)
  • Fr, 24. 02., 09.00-14.00 Uhr (Eva)
  • Mo, 27. 02., 09.00-14.00 Uhr (Eva) und 14.00-19.00 Uhr (Claudia)
  • Di, 28. 02., 13.00-18.00 Uhr (Claudia)

Wir freuen uns auf euer Kommen! 🙂

Update zur Studierendenversammlung

Am 30. November fand unsere erste Studierendenversammlung statt, bei der wir über eure Fragen und Anliegen zum Studium gesprochen haben. In der Zwischenzeit waren wir natürlich nicht untätig und können nun immerhin bereits in zwei Punkten erste Erfolge vorweisen.

Für euch erreicht:

✔️ Im BA-Lehramtsstudium 2013 ist es ab sofort möglich, die germanistikbezogenen BA-Teilprüfungen bereits nach dem Absolvieren des Aufbaumoduls abzulegen. Bisher war dafür auch der erfolgreiche Abschluss der Seminare Voraussetzung, was jedoch schon aufgrund formaler Bestimmungen zu einer Studienverzögerung führen konnte. Dies ist vorerst als Übergangslösung gedacht, über weitere Entwicklungen in dieser Angelegenheit halten wir euch auf dem Laufenden.
✔️ Der Fachbereich strebt ab 2017 an, die LVen + dazugehörigen Daten für das gesamte nächste Studienjahr bis spätestens Ende Juli auf PLUSonline zu veröffentlichen. Damit soll gewährleistet werden, dass insbesondere für Studierende mit Lehramt, Doppelbachelor oder Arbeit genug Zeit zum Planen bleibt.

Die Besucher*innen unserer Versammlung werden ausserdem innerhalb der nächsten Tage eine E-Mail mit Ausführungen zu ihren konkreten Problemen erhalten. Eine allgemeine Aussendung der StV an alle Studierenden ist geplant, sobald weitere allgemein relevante Details zu den Studienplänen etc. feststehen.

Veranstaltungstipp: Buchpräsentation von Hans Höller und Arturo Larcati

Wann? Dienstag, 6. Dezember 
Uhrzeit? 19.30 Uhr
Wo? Literaturhaus Salzburg (Strubergasse 23)

Im Literaturhaus werden die Bachmann-Herausgeber Hans Höller und Arturo Larcati (beide emeritierte Professoren am Fachbereich Germanistik) ihr neues Buch Ingeborg Bachmanns Winterreise nach Prag präsentieren. Weitere Informationen dazu gibt es unter http://www.literaturhaus-salzburg.at/content.php?id=90&programmdetail=7084

hoeller_larcati_maileinladung_16

Gastvortrag Neuere deutsche Literatur am 7. November

Am kommenden Montag, 7. November 2016 findet von 13.30 bis 14.30 Uhr im SE-Raum 3.109  Rahmen des PS „Barbara Frischmuth: ‚Begegnung mit dem Fremden'“ ein Gastvortrag von Dr. Andrea Horváth von der Universität Debrecen (Ungarn) statt. Eingeladen sind natürlich nicht nur Besucher*innen des Proseminars, sondern generell alle am Vortragsthema interessierten Studierenden!

gastvortrag-horvath-07-11-2016

Unsere Beratungszeiten im WiSe 2016/17

Nun ste­hen unse­re Jour­nal­dienst­zei­ten für die kom­men­den vier Mona­te fest: Wie gewohnt wer­den wir auch in die­sem Semes­ter drei Mal pro Woche für je zwei Stun­den Beratungster­mi­ne anbie­ten. Zu fol­gen­den Zei­ten sind wir im STV-Groß­raum­bü­ro (Raum 2.001, direkt neben dem Com­pu­ter­raum) anzu­tref­fen:

  • Mo, 09.00 bis 11.00 Uhr (Eva)
  • Di, 13.00 bis 15.00 Uhr (Maria)
  • Mi, 11.00 bis 13.00 Uhr (Yvonne)

Wäh­rend die­ser Zei­ten könnt ihr uns auch tele­fo­ni­sch unter +43 662 8044 6033 errei­chen.  Falls ihr wäh­rend­des­sen nicht kom­men könnt, aber gern per­sön­li­ch vor­bei­schau­en möch­tet, sind Ter­mi­ne auch indi­vi­du­ell ver­ein­bar.
Wir freu­en uns auf das per­sön­li­che Gespräch mit euch! 🙂

Semester Opening der StV Germanistik

Wann? Dienstag, 18. Oktober 2016
Uhrzeit? ab 18.45 Uhr (gleich nach der STEOP!)
Wo? StV-Großraumbüro (2.001)

Wir laden alle neuen Studierenden der Germanistik recht herzlich nächsten Dienstag zu einem zwanglosen Spieleabend in unser Büro ein (Unipark Bonntal, 2. Stock im Stiegenhaus, links neben dem Computerraum, Raum 2.001), um sich kennenzulernen und bei Bedarf Fragen zum Studium zu stellen.
Wie haben die verschiedensten Arten von Brett- und Kartenspielen – und wer sich beim Spielen richtig anstrengt, kann sogar Bücher von der Leseliste des Fachbereichs Germanistik gewinnen: 

spieleabend_18


Es muss auch niemand an Hunger oder Durst leiden, denn für Getränke und Snacks ist gesorgt. Alkoholisches gibt es zum Einkaufspreis 😉

Damit uns auch tatsächlich jede*r findet, haben wir noch schnell unser Büro fotografiert:

14705898_654197578077531_4677254589083930579_n