Lesung mit Carlos Peter Reinelt

Veranstaltungstipp:

Unser Studienkollege und  Gewinner des Förderpreises der Rauriser Literaturtage liest aus seinem Buch „Willkommen und Abschied“.

  • WANN: Dienstag, 4. April 2017, 19.00 Uhr
  • WO: Fachbibliothek UNIPARK, Leselounge, 1. UG, Erzabt-Klotz-Strasse 1, 5020 Salzburg

Carlos Peter Reinelt – ein junger Autor und Studierender der Uni Salzburg, lässt den Ich-Erzähler, einen jungen Mann, nicht aussprechen, wo er sich befindet, aber wer im Jahr 2015 Nachrichten gesehen und gehört hat, ahnt es bald: In einem dunklen Kasten auf der Ladefläche eines LKW. Die Flüchtlingstragödie von Parndorf findet in dem Buch „Willkommen und Abschied“ eine literarischen Aufarbeitung. Ein konzentrierter und schockierender Text zum Thema Flüchtlinge und wie wir mit ihnen umgehen. Reinelt legt einen neuen Zugang zu einem der aktuell wichtigsten Themen in Politik und Gesellschaft.

 

Im Anschluss führen Dr. Manfred Mittermayer (Literaturarchiv Salzburg) und Carlos Reinelt ein Autorengespräch zum Thema „Flüchtlingsliteratur“. Caritas Direktor Johannes Dines und Stefan Maier, Caritas Nahost-Koordinator, stehen dem Publikum für Fragen zur gesellschaftspolitischen Situation zu Verfügung.

Ein sicherlich spannender Abend, begleitet von Musik und Buffet!

Anmeldung bitte bis 31.3. 2017 unter sekretariat.ubs(at)sbg.ac.at oder telefonische unter 0662/8044-77310

Ein TV-Beitrag über den Autor unter https://www.youtube.com/watch?v=2bIBWRRXMjQ

Erfolgreicher erster VWA-Workshop

Teresa, Christof und Kevin haben mit Schülerinnen und Schüler gemeinsam an den Konzepten ihrer Vorwissenschaftlichen Arbeiten gearbeitet. Es wurde intensiv auf UB-Search recherechiert, Inhalte erarbeitet und geplaudert. 

Die StV Germanistik bedankt sich bei allen Teilnehmer*innen sowie bei der LandesschülerInnenvertretung und natürlich unseren tollen WorkshopleiterInnen. 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Workshop. 

Hier ein paar Eindrücke:

 

 

Teilnehmer*innen für eine linguistische Online-Erhebung gesucht

Liebe Leute,

eine Kollegin aus Göttingen braucht unsere Hilfe. Sie sucht noch Teilnehmer*innen für eine linguistische Erhebung. Ihr könnt daran Online teilnehmen. Es gibt auch Gutscheine zu gewinnen.

Hier die Nachricht aus Göttingen:

Im Rahmen meiner Masterarbeit in der Linguistik an der Uni Göttingen führe ich ein Online-Experiment durch, in man Sätze bewerten muss. Hierfür suche ich noch Teilnehmer_innen. Unter allen Teilnehmenden werden fünf Amazon-Gutscheine im Wert von 10 Euro verlost. Das Experiment dauert 20-30 Minuten. Die einzige Teilnahmebedingung ist, dass ihr Muttersprachler_innen des Deutschen seid. Passt bitte auf, dass ihr das Experiment bis ganz zum Ende durchmacht. Sonst kann ich die Daten nicht benutzen. Am Ende könnt ihr eure Emailadresse angeben, um an der Verlosung teilzunehmen. Die Adressen bekomme aber nur ich.

Hier findet ihr den Link zum Experiment.

Beratungszeiten im Sommersemester 2017

Wir sind auch im Sommersemester wieder für euch da.

Nun ste­hen unse­re Jour­nal­dienst­zei­ten für die kom­men­den vier Mona­te fest: Wie gewohnt wer­den wir auch in die­sem Semes­ter an drei verschiedenen Terminen in der Woche Beratungs­ter­mi­ne anbie­ten. Zu fol­gen­den Zei­ten sind wir im STV-Groß­raum­bü­ro (Raum 2.001, direkt neben dem Com­pu­ter­raum) anzu­tref­fen (wo wir uns wiederum ganz hinten befinden, aber unübersehbar durch unser Roll-up gekennzeichnet sind):

  • Montag, 9.00-11.00 Uhr (Eva)
  • Dienstag, 9.00-12.00 Uhr (Yvonne) => Germanistische Croissants
  • Dienstag, 13.00-15.00 Uhr (Daniela)

Wäh­rend die­ser Zei­ten könnt ihr uns auch tele­fo­ni­sch unter +43 662 8044 6033 errei­chen.  Falls ihr wäh­rend­des­sen nicht kom­men könnt, aber gern per­sön­li­ch vor­bei­schau­en möchtet, sind Ter­mi­ne auch indi­vi­du­ell ver­ein­bar.

Wir freu­en uns auf das per­sön­li­che Gespräch mit euch! :)

StV Germanistik sucht Workshop-Leiter*innen 

 Die StV Germanistik veranstaltet gemeinsam mit der LandesschülerInnenvertretung Salzburg einen Workshop. Student*innen helfen SchülerInnen beim Konzept für ihre vorwissenschaftliche Arbeit – sie geben Tipps zur Bibliotheksrecherche, helfen beim Zitieren und stehen als Expert*innen zur Verfügung.

Daher suchen wir drei Student*innen der Germanistik – egal ob Fachbachelor oder Unterrichtsfach – die den Workshop gemeinsam leiten. Bevorzugt suchen wir Student*innen, die im Verfassen bereits geübt sind.

Student*innen verfassen regelmäßig wissenschaftliche Arbeiten, sie kennen die Bestände der Universitätsbibliothek und sie wissen wie man Konzepte und Abstracts verfasst. Für SchülerInnen hingegen ist das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit noch mit Unsicherheiten verbunden. Student*innen können hier einen wertvollen Beitrag leisten.

Ende März müssen SchülerInnen der vorletzten Schulstufe ihre Konzepte zur VWA abgeben, die sie dann im Laufe des letzten Schuljahrs verfassen.

Daher haben wir den  ersten Workshop ist für den 23.3.2017 von 13-18 Uhr geplant.

Gemeinsam mit der StV erstellen wir ein Programm. In Kleingruppen sollten dann die Arbeiten bzw. die Konzepte der SchülerInnen besprochen und bearbeitet werden.

Jede Workshopleiter*in bekommt für den Nachmittag eine Aufwandsentschädigung von 50 Euro. Die STV sorgt außerdem für die Verpflegung.

Bei Interesse bitte per Mail an: stv.germanistik@oeh-salzburg.at

 

Infoveranstaltung Schulpraktika

Am 25. Jänner 2017 haben Simon Berghammer und wir gemeinsam eine Infoveranstaltung zu den Schulpraktika (BA4) veranstaltet. Für all jene, die leider nicht kommen konnten, stellen wir die Präsentation von Simon hier zur Verfügung.

Simon erreicht ihr unter folgender Mail: simon.berghammer@sbg.ac.at

Im Sommersemester wird er euch für Fragen zur Schulpraxis auch in einer Sprechstunde zur Verfügung stehen. Sobald die Zeiten für die Sprechstunde stehen, werden wir sie veröffentlichen.

Hier der direkte Link zur Präsentation.

Infoveranstaltung zum Schulpraktikum BA 4.1 bzw. BA 4.2

Die StV veranstaltet am Mittwoch, 25.1.2017, ab 16 Uhr im Hörsaal Georg Eisler (Erdgeschoß, E.003) eine kleine Infoveranstaltung zum Schulpraktikum. Bereits jetzt müsst ihr euch ja voranmelden.

Simon Berghammer organisiert am Fachbereich der Germanistik die Plätze und steht euch bei diesem Termin für Fragen zur Verfügung.

Solltet ihr auch im Wintersemester 2017 euer Schulpraktikum BA4.1 (oder BA 4.2) absolvieren wollen, lohnt sich auf alle Fälle ein Besuch.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

studentINNENfutter 3

13221067_1014421321978875_4021376024386068486_n

Am Mi, 7. Juni, um 19:30 findet zum dritten Mal das studentINNENfutter statt, eine Lesung im Literaturhaus, die jungen AutorInnen die Möglichkeit gibt auf einer großen Bühne ohne Druck lesen zu können.

Präsentiert von mosaik – Zeitschrift für Literatur und Kultur

Es lesen:

Musik von Waste of Ink

Wo: Literaturhaus Salzburg
Wann: 7. Juni, 19.30

weitere Infos:
http://www.mosaikzeitschrift.at/literatur/studentinnenfutter-3/
https://www.facebook.com/events/129166244156585/