Studienbeginn

Interesse an der Germanistik?

Solltet ihr euch für ein Germanistikstudium in Salzburg interessieren, empfehlen wir euch bei Studierenprobieren teilzunehmen. Jedes Jahr bieten Student*innen Termine an, wo sie mit kleinen Gruppen von Schüler*innen eine Lehrveranstaltung besucht. So habt ihr die Möglichkeit, erste Uniluft zu schnuppern und außerdem den/die Student*in mit Fragen zu löchern.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass ihr uns einfach anschreibt und uns einmal besucht. Gerne geben wir euch einen Einblick in das Germanistik- bzw. Lehramtsstudium Deutsch in Salzburg.

Die Universität Salzburg bietet jedes Jahr einen Tag der offenen Tür an. Dort sind wir als StV vertreten, aber auch der Fachbereich. Auch eine gute Möglichkeit mit uns ins Gespräch zu kommen.

Solltet ihr euch für ein Studium an der Uni Salzburg entschieden haben, müsst ihr euch online voranmelden und innerhalb der Zulassungsfrist anmelden. Diese ist für das Wintersemester üblicherweise von Anfang Juli bis Anfang September und im Sommersemester von Anfang Jänner bis Anfang Februar. Ihr bekommt dann einen Termin in der Studienabteilung, wo ihr euch dann mit euren Maturazeugnis einschreibt. Infos zum Einschreiben gibt es hier.
.

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP)

Egal, ob Lehramt oder Fachbachelor: Nachdem ihr euch erfolgreich eingeschrieben habt, muss aufgrund studienrechtlicher Bestimmungen im ersten Semester die Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) positiv abgeschlossen werden. Dies ist Voraussetzung dafür, dass ihr das Bachelorstudium Germanistik bzw. Lehramt Deutsch fortsetzen könnt. Daher ist davon abzuraten, erst den zweiten oder gar dritten Prüfungstermin in Anspruch zu nehmen! Vor der vollständigen Absolvierung der STEOP können allerdings bereits Lehrveranstaltungen im Ausmaß von bis zu 22 ECTS besucht werden. Die diesbezüglichen Passagen in den Studienplänen lauten:  

Regelung im Curriculum Bachelorstudium Lehramt Studienfach Deutsch (Version 2016):
„Vor vollständiger Absolvierung der Studieneingangs- und Orientierungsphase dürfen weiterführende Lehrveranstaltungen im Ausmaß von bis zu 22 ECTS-Anrechnungspunkten absolviert werden.“  

Regelung im Curriculum Bachelorstudium Germanistik (Version 2016):
„Abweichend davon dürfen folgende weiterführende Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Ausmaß von 22 ECTS-Anrechnungspunkten vor der vollständigen Absolvierung der STEOP absolviert werden.
– GB 1.4 Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben (2 ECTS)
– GB 3.1 Literatur und Kulturgeschichte (3 ECTS)
– GB 4.3 Ältere deutsche Sprache und Literatur (4 ECTS)
– GB 5.3 Neuere deutsche Literatur (4 ECTS)
– GB 12 Freie Wahlfächer (im Ausmaß von 9 ECTS)“