Vorankündigung: Symposion zum Werk von Anna Mitgutsch

Im vergangenen Jahr, genauer gesagt am 3. Dezember 2015, wurde der bekannten österreichischen Schriftstellerin Anna Mitgutsch (hier eine Biographie) das Ehrendoktorat der Universität Salzburg verliehen (hier ein Artikel darüber auf der Uni-Homepage).

Aus diesem Anlass wird am Donnerstag, 28. April 2016 eine von Prof. Christa Gürtler und Prof. Werner Michler konzipierte wissenschaftliche Veranstaltung stattfinden. Ab ca. 13:30 Uhr wird es in der Bibliotheksaula (Gebäude der Hauptbibliothek) ein kleines Symposion zum literarischen Werk der Geehrten geben. Rektor Schmidinger wird eröffnen; um 18:30 Uhr wird das Programm mit einer Lesung von Frau Mitgutsch, die auch beim Symposion anwesend sein wird, abgeschlossen werden (in Zusammenarbeit mit dem Literaturforum Leselampe).

Eine detaillierte Einladung wird zeitgerecht erfolgen. Es wäre schön, wenn sich Interessier-te den Termin für diesen Halbtag bzw. die Abendveranstaltung vorab notieren könnten, sodass die Veranstalter mit regem Besuch durch Lehrende und Studierende rechnen dürfen. 

Veröffentlicht von

Claudia Maria Kraml

Studium MA Germanistik und MA Sprachwissenschaft an der Universität Salzburg, nebenbei auch tätig als: Studienassistentin am Fachbereich Germanistik (Teilfächer Ältere deutsche Literatur und Linguistik), Mitglied der StV Germanistik, Lesungs- und Theaterkritikenverfasserin bei drehpunktkultur. Schreibt auch hobbymäßig über alles Mögliche, das man gelegentlich an gut versteckten Orten lesen kann. Besondere Vorliebe für die Schriften längst vergangener Zeiten, Lautwandelprozeduren mitsamt ihrer gegenwärtigen Relikte sowie Irrelevanzkonditionalsätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.